Stein auf Stein war gestern.

Kürzere Bauzeit und verringerte Lohnkosten beim Bauen. Das will die GS bau gemeinsam mit fünf weiteren regionalen Unternehmen mit ihrer neu gegründeten Gesellschaft „MauerWand-System GmbH“ in Lastrup erreichen.

Anstatt die Wände Stein für Stein selbst zu mauern, setzt die neu gegründete Gesellschaft auf vorgefertigte Wandelemente. Diese werden anschließend direkt an die Baustelle geliefert und aufgestellt. Das Prinzip ähnelt dem Holzrahmenbau und ist einfach erklärt: Die geplanten Maße werden in das System gegeben und digital vorgeplant.

Anschließend erfolgt eine präzise Umsetzung unter Berücksichtigung aller Vorgaben wie bspw. die Positionen und Größen von Fenstern oder Türen. Dabei können wir unabhängig von Witterungsverhältnissen vorarbeiten. Im Prinzip ähnelt das System dem Holzrahmenbau, jedoch setzen wir auf massive Baustoffe wie Kalksandstein und Poroton.

Durch die millimetergetreue Planung und Fertigung in unseren Hallen können wir die Auslieferung und Montage mit Bauunternehmern punktgenau planen und somit die Rohbauphase verkürzen. Dies spart nicht nur Zeit, sondern auch Personalaufwände bzw. -kosten. Die fertig geplanten Elemente werden dann per Tief-/Innenlader auf die Baustelle gebracht und können dort per Kran in kurzer Zeit aufgebaut werden.

Die Effizienz und Möglichkeiten, ein Haus mit massiven Baustoffen zu errichten, bringt viele neue Vorteile für Architekten, Planer und Bauunternehmer

Gerd Witte Bereichsleiter GS bau

Die Vorplanung ist kein starres Konstrukt, auch hier kann auf individuelle Gegebenheiten der Baustelle oder Wünsche der Bauherren eingegangen werden. Mit der digitalen Planung ergeben sich auch Vorteile in der Skalierung. So können Mauerelemente wiederverwendet werden, um auch hier Handling und Material einzusparen.

Die gemeinsame Gesellschaft mit dem Namen „MauerWand System GmbH“ wurde im Frühjahr 2021 gegründet und produziert seit April. Das gemeinsame Ziel ist es, den Wohnungsbau im Weser-Ems-Gebiet unter Verwendung möglichst vieler Fertigwände effektiver zu gestalten.

Das könnte dich auch interessieren Zu GS bau
Diesen Beitrag teilen
Beantwortet alle Fragen:
Weitere Meldungen Alle anzeigen
Entdecke unsere Kompetenzbereiche: